Artikelnummer: R2035912 Kategorie: Schlagwörter: , , , , , ,

13,80  *

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Inhalt: 0,75 Liter (18,40  / Liter)

Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Auf den Punkt

Der Sérine ist nicht irgendein Côtes-du-Rhône. Er ist eher die Messlatte dafür, wie ein Côtes du Rhône sein kann oder besser sein sollte: klar, präzise, eher würzig als fruchtig. Kräftig, mineralische kühler Stil, dabei sehr dicht, sehr weich und geschmeidig.

Im Detail

Wir haben es, wie so oft an der südlichen Rône, mit einer Cuvée zu in etwa gleichen Teilen aus Grenache Noir und Syrah zu tun.  Die feine, elegante und edle  Syrah-Traube ist hier die stilistisch maßgebende. Deshalb wurde dieser Côtes-du-Rhône auf den Namen „Sérine“ getauft, einer alten Bezeichnung für die Rebsorte Syrah. Spiegeln doch die Weine aus Trauben der Parzellen des „Sérine“ den eleganten Charakter seiner berühmten reinsortigen Syrah-Vettern von der nördlichen Rhône aus Cornas, St. Joseph oder der Côte-Rotie trefflich wider.

Hinter Sérine steht die Domaine Montirius der Familie Saurel, überzeugte biodynamisch arbeitende Winzer der ersten Stunde. Mit ihrer achtsamen Art Wein anzubauen haben sie sich nicht nur hohes Renommee erarbeitet, sondern weltweiten Erfolg.

Ein Rotwein in der Farbe fast wie die Schale einer Pflaume: dunkles Rot und ein leicht bläulicher Schimmer. Der herrliche Duft des Weins weckt Assoziationen an den Moment, wenn in einem guten Restaurant zum Abschluss des Menüs das Dessert serviert wird: Kaffee, Crème Caramel mit Kirschen, frische Mandeln, feines Gebäck  und ein Korb roter Früchte. Und das setzt sich geschmacklich auch beim Trinken fort. Der Sérine ist ein Maul voll Wein mit fleischige Textur. Kaffee und Mandeln werden um feine Röstnoten, getrocknete Datteln und kräftige, schön eingebundene Tannine ergänzt. Holunder, ein wenig schwarze Kirsche, Cassis, Schlehe und etwas rote Preiselbeere kommen hinzu.

Insgesamt ist das ein ausgesprochen reizvolles Spiel mit edler Würze, Frucht, Bitternote und leicht süßlichen Elementen. In der Persönlichkeit spiegelt sich das so wider: Ein sehr konzentrierter, kräftiger, würzig-herber und kühler Typ mit warmem Herz und seidigen Charakterzügen.

Was gibt`s zu essen?

Sérine verträgt kräftige bis rustikale Gerichte.
Sie möchten wenig Aufwand betreiben? Wie wäre es mit Solomillo, dem gegrillten mageren Steak,  als Sandwich in geröstetem Brot oder mit Folienkartoffel? Oder vielleicht eine Tartine (geröstetes Bauernbrot, mit Knoblauch eingerieben und einer würzigen Auflage aus Tomaten, Anchovis oder Artischocke oder was immer Ihnen schmecken könnte…)? 
Etwas mehr Arbeit hätten Sie mit Hackbraten mit schwarzen Oliven, Haselnüssen und Kräutern, begleitet von einem Salat aus grünen Bohnen, Birnenspalten und Baguette.

Zusätzliche Information

Machart / Farbe

Rotwein

Rebsorten

Grenache Noir / Garnacha, Syrah

Land

Frankreich

Region

Rhône

Weingut / Hersteller

Domaine Montirius

Adresse

Domaine Montirius, F-84260 Sarrians

Jahrgang

2012

Füllmenge

75 cl

Anbau

bio zertifiziert

Bio-Zertifikat von

FR-BIO-01

Alkoholgehalt

14,50%

Klassifizierung

Côtes-du-Rhône AOP

Hinweis für Allergiker

Enthält Sulfite