Weinwunder, Jour Fixe und andere Überraschungen

Schöne Überraschung: Der Weißburgunder, der ein Grünfränkisch ist

weingut heiner sauer schloss grünfränkisch 2014Heiner Sauer in Böchingen (Südpfalz) gehört seit vielen Jahren zu den profilierten Bio-Winzern in Deutschland. Einer der Weine in seinem Sortiment, der Schloß Weißburgunder war seit vielen Jahren bekannt, beliebt und der Favorit vieler seiner Kunden. Der Wein beeindruckte durch ein eigenes starkes Profil, welches ihn vor vielen anderen Weißburgundern auszeichnete.

Die große Überraschung kam dann fast ein halbes Jahrhundert nachdem der Weinberg angelegt worden war. Andreas Jung aus Lustadt, Biologe, selbstständiger Weinbauexperte und Fachmann,  der sich auf das Aufspüren und die Erhaltung historischer Rebsorten spezialisiert hat, besichtigte ebenjenen Weinberg, der im Jahre 1965 bestockt worden war. Und Andreas Jung stellte fest: Was der elsässische Rebveredler damals für die Pflanzung des Weinbergs geliefert hatte, waren kein Weißburgunder. Es war die verloren geglaubte Rebsorte Grünfränkisch.

Seit dem Jahrgang 2013 gibt es daher beim Weingut Heiner Sauer keinen „Schloß Weißburgunder“ mehr sondern stolz und korrekt etikettiert: „Schloß Grünfränkisch„. Was geblieben ist: Ein Wein mit starkem Profil.

Im Sortiment der Lenau Weinhandlung führen wir jetzt den Jahrgang 2014.

Und wer Interesse an der Arbeit von Jägern nach verlorenen und bedrohten Rebschätzen hat, der mag vielleicht diesem link zu den Seiten von Andreas Jung und seinem Kollegen, dem Rebveredler Ulrich Martin folgen. Einen interessanten Beitrag gibt es auch auf chezmatze.wordpress. com – wie wir finden – Deutschland bestem Blog, der sich mit Themen rund um Essen und Wein beschäftigt.

Jour Fixe Riesling Sekt

Weingut Immich Batterieberg - Jour Fixe extra brut Zero DosageGerade frisch abgerüttelt und degorgiert wurde der Riesling-Sekt „Jour Fixe“ 2011 extra brut Zero Dosage, der uns vom Weingut Immich-Batterieberg vor ein paar Tagen geliefert wurde. Der schwärmerische Steckbrief für alle Genießer müsste ungefähr folgendermaßen lauten: Finessenreich, filigran, mit Noten von Pfirsich, Citrus und weißen Blüten, feine Perlage dank langem Hefelager, ausbalanciert, mundfüllend, langer Nachhall. Ein Schaumwein  so großer Klasse entsteht naturgemäß nicht dadurch, dass ein meisterhafter Winzer wie Gernot Kollmann einfach den Zauberstab schwingt und einige geniale Beschwörungsformeln murmelt. Die Klasse des Jour Fixe ist das Ergebnis überlegter, konsequenter und gewissenhafter Arbeit. Es beginnt mit der Auswahl der Lagen für den Grundwein (je zur Hälfte Oberemmeler Altenberg und Enkircher Ellergrub, alles wurzelechte Reben), der Festlegung des besten Lesezeitpunkts, Vergärung und Ausbau des Grundweins im großen Holzfass, Beginn der Flaschengärung (August 2012) und deren Dauer (für diese Charge: 33 Monate). Und fertig ist das ultimative Riesling-Sekt-Genusserlebnis.

Kleine Weinwunder aus Spanien

Bodegas Pinuaga - Finca SALAZAR Sauvignon BlancBodegas Pinauag - Finca SALAZAR TempranilloEs ist tatsächlich verblüffend, welche Weinqualitäten Spanien zu bieten hat. Wenn man sich etwas Zeit nimmt und sucht, dann findet man in Spanien nicht nur ordentliche Weine von Großkellereien zu günstigen Preisen. Mit etwas Glück und Geduld findet man auch handwerklich hergestellte Weine von kleinen und mittleren Betrieben, die nicht nur mit „günstigem Preis“ überzeugen sondern mit Top-Qualität und eigenständiger Persönlichkeit.

Mit genau diesen Attributen überzeugen die Weine die Weine des Weinguts der Familie Pinuaga: Top-Qualität und eigenständige Persönlichkeit. Die Einstiegsweine  heißen „Finca SALAZAR“. Der Weiße ist ein Sauvignon Blanc der Sorte Aromatisch-Leicht-Frisch-Klar. Der Rote ist ein reinsortiger Tempranillo mit knackiger Kirschfrucht und toller Länge. Natürlich alle bio.

Per Mail oder Social Network teilen